News aus der baiosphere

Die Modellfabrik am Recycling Atelier Augsburg integriert eine neue Kompaktanlage für Nadelvliesstoffe. Im Fokus stehen innovative KI-Lösungen in der Produktion. Ziel: Design4Recycling und ein nachhaltiger Stoffkreislauf.
Beim Radiology AI Summit diskutierten Experten aus Wirtschaft, Medizin und Politik über den Einsatz von KI im Gesundheitswesen. Der Fokus lag auf besseren Gesundheitsresultaten. Der Erfolg verspricht eine Fortsetzung in London 2025!
Mit Digitalminister Dr. Mehring als Schirmherr und 1E9 startet der XR HUB Bavaria den New Realities Wettbewerb. XR ist das Interface für KI – branchenunabhängig sind auch KI-Projekte eingeladen, sich bis 30. April zu bewerben.
Experten-Talk im Impact Hub Munich: Tristan Post gibt Einblicke in das Thema KI und zeigt den anwesenden Personal- und Betriebsräten der Gewerkschaft ver.di Chancen für Arbeitnehmer auf. Wie verändert KI die Arbeitswelt?
Prof. Sause, Direktor des KI-Produktionsnetzwerks, erforscht die Zukunft kommunizierender Anlagen und Fertigungsprozesse. Seine menschenzentrierte Herangehensweise betont die Bedeutung der Interaktion von Mensch und KI.
Das Forschungsprojekt "Marquise" revolutioniert die Qualitätsprüfung in der Industrie dank Magnetfeld und KI. Durch schnelle und präzise Kontrolle von Objekten werden Produktionsfehler und Beschädigungen automatisch erkannt.
TUM und Google vertiefen Partnerschaft: Sieben neue Forschungsprojekte an der TUM zielen darauf ab, KI für die Cybersicherheit zu nutzen. Themen reichen von der Moderation von Hassrede bis zur Analyse von Datenschutzrisiken.
KI-Ratsmitglied Andrea Martin (IBM) wurde von Bundespräsident Steinmeier für drei Jahre in den Wissenschaftsrat berufen. Als KI-Expertin wird sie Impulse zum ethischen Einsatz der Technologie setzen und die Regierung beraten.
Projekt KIMALAYA erhält 179.000 € Förderung vom Bayerischen Gesundheitsministerium: Die neue Analyse von Prof. Dr. Kist von der FAU, soll dank KI mehr Objektivität und Konsistenz bei der Schuleingangsuntersuchung schaffen.
Steigende Passagierzahlen stellen für die zivile Luftfahrt eine Herausforderung dar. Hier kann KI Abhilfe schaffen. Das KIEZ 4-0 Projekt entwickelt Methoden zur Zertifizierung von KI-Systemen in der Avionik.